Campingbett Test

Campingbett Test und Vergleich 2018

Ein Campingbett, oft auch als Feldbett oder Notfallbett bezeichnet, ist meistens eine Liege, die auch auf einem Campingausflug für den nötigen Komfort sorgt. Gerade beim Zelten ist ein Reisebett eine gelegenen Alternative zu einem Schlafsack und einer Isomatte. Besonders Isomatten sorgen auf einem harten Boden oft für Rückenschmerzen. Da campen mein größtes Hobby ist, habe ich in letzter Zeit diesen Campingbett Test erstellt und diverse Feldbetten einem Intensiven Vergleich unterzogen.

1. Der große Campingbett Test – Was ist wichtig?
2. Häufige Probleme bei zu günstigen Modellen
3. Zusammengefasst – Worauf muss man achten?
4. Vergleichstabelle
6. Muss ein Campingbett immer ein Feldbett sein?
7. Worauf achten Kunden in Ihren Bewertungen?
8. Braucht man ein Campingbett nur fĂĽrs Campen?
9. Haltbarkeit
10. Anwendungsgebiete
11. Fazit

Der große Campingbett Test – Was ist wichtig?

WofĂĽr und wie oft möchten Sie ihr Campingbett verwenden? FĂĽr einen einmaligen Festivalbesuch eignet sich oft ein gĂĽnstiges Campingbett fĂĽr 20€ – 40€. Diese sind meistens mit Alu verarbeitet und mit einem dĂĽnnen Polyester-Stoff ĂĽberspannt, der sich hart beim Liegen anfĂĽhlt. Alustangen können leicht brechen und beim Transport des Bettes kann möglicherweise eine Trageschlaufe abreiĂźen. Feldbetten, die ĂĽber den 100€-Marke liegen sind dagegen deutlich besser verarbeitet und bieten zusätzlichen Comfort. Statt Alu wird beispielsweise Stahl verwendet, der auch nach mehreren Transporten und Urlauben noch nicht nachgibt. Neben einem PolyesterĂĽberzug verfĂĽgen hochwertige Campingbetten ĂĽber eine Matratze, die den Liegekomfort deutlich erhöht.
Ein weiteres Kriterium bei dem Kauf eines Campingbettes ist die Breite. Ein normales Bett ist mindestens 90cm breit, oft sogar 140cm. Feldbetten hingegeben haben nicht selten nur eine Breite von 72cm.

 

Häufige Probleme bei zu günstigen Modellen

Bei dem Aufbau von Campingbetten müssen zwei Streben eingesetzt werden. Bei günstigen Modellen kann der Aufbau eines Notfallbetts schnell zu einem Problem werden. Das Einsetzen der zweiten Strebe ist teilweise nur mit einem sehr hohen Kraftaufwand möglich. Teilweise kann man sich an den scharfen Kanten sogar die Hände aufschneiden und sich somit ernsthaft verletzten. Solch ein Unfall kann einem schnell den Freue am Campingurlaub verderben.

Auch das Trageband kann bei gĂĽnstigen Modellen schnell abreiĂźen. In solch einem Fall wird das Campingbett oft vom Hersteller zurĂĽckgenommen, was aber beim Transportieren der Campingsachen einem trotzdem schnell schlechte Laune verschaffen kann.

In seltenen Fällen kann das Notfallbett sogar beim Reinlegen unter der Last nachgeben und ist nicht mehr zu Gebrauchen. Wird das Maximalgewicht von den Feldbetten beachtet, sollte so etwas aber nur selten passieren.

 

Zusammengefasst – Worauf muss man achten?

Im diesem Teil vom Campingbett Test wird ein Ăśberblick der wichtigsten Eigenschaften geboten, die beim Vergleich von Feldbetten beachtet werden mĂĽssen.

  • Ist das Campingbett mit einer nur mit Polyester oder einer Matratze bezogen?
  • Wie breit ist das Feldbett (Ich empfehle mindestens 80cm)
  • Wie hoch ist die Belastbarkeit?
  • Was wiegt das Feldbett?

 

ProduktAlu Feldbett CampingbettCampingbett TestKronenburg XXL CampingbettFeldbett VergleichAngelspezi 8-Bein Campingbett Notfallbett Vergleich
BezugPolyesterPolyesterMatratze
MaterialAluAluStahl
MaĂźe43 x 74 x 190 cm210 cm x 72 cm x 45 cm202 x 86 x 43 cm
Bester Preis
PrĂĽfen

 

Muss ein Campingbett immer ein Feldbett sein?

Campingbett aufblasbar

Neuer Artikel: Aufblasbares Gästebett

Neben einer typischen Klappliege gibt es auch andere Möglichkeiten, um gut auf einem Campingausflug zu schlafen. Beispielsweise ein aufblasbares Gästebett. Dieses passt je nach Maßen auch in ein Zelt und kann mit einer elektrischen Pumpe aufgeblasen werden. Es ist deutlich bequemer und kann guten Gewissens auch zu Hause für Gäste verwendet werden.

 

Worauf achten Kunden in Ihren  Bewertungen?

Laut Kundenrezensionen werden meistens immer die selben Punkte kritisiert. Auf diese sollten Sie bei einem Kauf achten. Bei Campingbetten, die aus Polyester gefertigt werden, kann ein starker chemischer Geruch auftreten. Hier lohnt es sich, das Bett vor Verwendung aufzubauen und einige Tage stehen zu lassen.

Auch der Liegekomfort wird bei einigen günstigen Modellen kritisiert. Dünne Polyesteroberflächen sind selbstverständlich nicht so bequem wie eine Matratze. Bei günstigen Modellen kann es sich teilweise noch lohnen, eine Isomatte aufzulegen. So kann die Nacht deutlich komfortabler verbracht werden.

Der dritte Punkt, der häufig kritisiert wird, ist der Aufbau des Campingbetts. Günstige Feldbetten, die auf dünnen Alustangen gefertigt werden, lassen sich teilweise nur mit etwas Kraftaufwand aufbauen. Eigentlich sollte das jedoch von jeder Person zu erledigen sein.

Allgemein sind die Alustangen, im Vergleich zu Stahlstangen bei hochwertigen Betten über 100€, selbstverständlich deutlich schwächer und gehen schneller kaputt. Dafür ist ein Bett aus Alustangen deutlich leichter.

 

Braucht man ein Campingbett nur fĂĽrs Campen?

Selbstverständlich nicht. Insbesondere bei Feldbetten aus einem höheren Preissektor bieten sich deutlich mehr Anwendungsgebiete. Feldbetten, die nicht nur einen Polyesterüberzug, sondern auch eine Matratze oder eine Isomatte als Überzug haben, können bei ausreichender Größe auch optimal als Gästebett verwendet werden. Besonders, wenn man kein Schlafsofa und nur wenig Platz zu Hause hat, ist ein hochwertiges Campingbett eine gute Investition.

Ein aufklappbares Bett eignet sich auch, wenn man häufiger Freunde besucht und bei Ihnen übernachtet. Gerade in Ausbildungs- und Studentenzeiten haben viele Freunde nur ein Zimmer und kein Gästebett. Ein selbst mitgebrachtes Campingbett ist auch hier oft eine Erleichterung.

 

Haltbarkeit

Der Faktor Haltbarkeit ist sehr wichtig und wird in jedem Campingbett Test auf dieser Seite berücksichtigt. Hierfür ist es wichtig, die Verarbeitung und die verwendeten Materialien zu betrachten. So sind Alustangen beispielsweise lange nicht so stabil wie Stahlstangen, aber selbstverständlich günstiger. Es ist wichtig, auf die Belastbarkeit der jeweiligen Betten zu achten.

Manche Feldbetten halten nur eine sehr geringe Last aus und sind im Feldbett-Test durchgefallen. Zusätzlich muss beachtet werden, dass viele Feldbetten nur einen Polyesterüberzug haben. Dieser kann bei geringer Qualität anfangen zu ölen und sich bei einer starken UV-Einstrahlung über einen längeren Zeitraum sogar zersetzen.

Anwendungsgebiete

Wer kennt das nicht. Man plant einen wunderschönen Tag oder ein Wochenende mit der Familie im grünen. Besonders Menschen, die ansonsten wenig in der Natur verbringen, nehmen hier gerne Ihr Campingbett mit, um sich ein bisschen mehr wie in den eigenen vier Wänden zu fühlen. Aber es gibt noch deutlich mehr Anwendungsgebiete, in denen die Verwendung einer Feldliege sinnvoll ist. Je nach Verwendungszweck sollte man ein anderes Modell kaufen. Wie so oft gilt auch hier der Vorsatz: Erst denken, dann kaufen. Nicht selten spart man sich somit sehr viel Geld.

 

Beispiel 1: Gästebett

Sie haben häufig Gäste zu Besuch. In diesem Fall wäre es vielleicht sinnvoll, ein etwas höherwertiges Modell zu erwerben und dieses auch gleichzeitig als Gästebett zu verwenden. Nach dem Ausflug auf den Zeltplatz kann das Feldbett einfach im Keller gelagert werden. Ihr nächstes Übernachtungsgast wird staunen, wenn er anstatt auf einer billigen Couch oder Matratze auf einem Luxus-Feldbett mit 90 c, breite und dickem Bezug schlafen kann, der einem echten Bett sehr nahe kommt.

Auch an Feiertagen, wie beispielsweise Weihnachten, kommen häufig mehrere Übernachtungsgäste auf einmal zu Besuch. Hier kann ein etwas höherwertiges Campingbett ebenfalls eingesetzt werden. Besonders, wenn ansonsten weder ein Bett, noch ein Sofa oder eine Matratze zur Verfügung steht.

 

Beispiel 2: Festival

Auf einem Festival in der Jugend verhält sich die Situation dagegen komplett anders. Man ist oft betrunken, hat oft nicht viel Geld und ist so erschöpft, dass man Nachts sowieso überall schlafen kann. Hinzu kommt noch, dass auf größeren Festivals diverse Dinge oft kaputt gehen. Nicht selten entscheiden sich mehrere Freunde gleichzeitig, sich auf das Gestell zu setzten, sodass die dünnen Alustangen nachgeben. In diesem Fall ist es wohl deutlich sinnvoller, ein günstiges Feldbett zu bestellen. Bei einem Produkt unter 30 Euro ist es nicht besonders schmerzhaft, wenn das Bett nach der ersten Anwendung in seine Einzelzeile zerfällt und direkt auf der Sperrmüll verlagert werden kann.

 

Fazit

Wer im Urlaub auf das Campingbett angewiesen ist, der sollte bei der Wahl eines Feldbettes etwas tiefer in die Tasche greifen und nicht nur auf den Preis achten. Somit werden unangenehme Überraschungen im Urlaub vermieden.

Wer das Bett nur für Notfälle zu Hause aufbewahrt und gerne sparen möchte, kann sich für ein g

ünstiges Notfallbett entscheiden. In diesem Fall muss allerdings damit gerechnet werden, dass die Liege nur mit viel Kraft aufzubauen ist und man sich verletzen kann. Besonders günstige Betten sollten zusätzlich nur von leichten und kleinen Personen verwendet werden.

Ich hoffe, dass der Campingbett Test Ihnen weiterhelfen konnte und sie eine Entscheidung fällen konnten! 🙂